FRISCHWASSERSTATION „FRESH WATER SYSTEM“

EMFWS

Warmwasserproduktionsmodul mit elektronischer Steuerung

Frischwasserstation „FRESH WATER SYSTEM“, bestehend aus einem gelöteten Plattenwärmetauscher aus Edelstahl AISI 316 und einer elektronischen Regelungssteuerung. Die Frischwasserstation enthält eine energieklassifizierte Hocheffizienzpumpe.

Die Frischwasserstation „FRESH WATER SYSTEM“ ist eine elektronisch geregelte Hydraulikgruppe zur Erwärmung des Trinkwassers im Durchflussprinzip. Der Zapfvolumenstrom wird in einem elektronischen Volumenstromsensor mit exakten Messbereich erfasst. Aus der Puffertemperatur, dem Sanitärwasserdurchfluss und der Soll-Warmwassertemperatur wird der erforderliche Primärvolumenstrom ermittelt. Zur Erreichung einer konstanten Warmwassertemperatur wird die Primärpumpe in ihrer Drehzahl mittels eines PWM Signals variiert.

Die Frischwasserstation darf nur zur Erwärmung von Trinkwasser im Sinne der Trinkwasserverordnung verwendet werden. Der Primärkreis muss mit Heizungswasser gemäß VDI 2035 gefüllt sein. Diese Frischwasserstation gewährleistet die sofortige Lieferung von Brauchwarmwasser und beugt einer bakteriellen Verseuchung mit Legionellen o.Ä. vor, die während der Speicherung von Warmwasser im Tank entstehen kann.

Zwei Modelle sind erhältlich, komplett vormontiert und anschlussfertig:

–       70 kW, mit variablem Nenn-Durchfluss bis zu 28,7 l/min

–       100 kW, mit variablem Nenn-Durchfluss bis zu 41 l/min

–       158 kW, mit variablem Nenn-Durchfluss bis zu 65 l/min

Zirkulationspumpenkit optional erhältlich.